Friedenau-Panorama mit dem Friedenau-Netzwerk-Logo

Friedenau-Netzwerk: Start

Willkommen beim Friedenau-Netzwerk

Das Friedenauer Wappen nach einem Entwurf von Prof. Otto Hupp

Friedenau: Künstlerort, gegründet 1874 als eigenständige Landgemeinde, seit 1920 Ortsteil von Schöneberg, 1,65 km2 groß, ca. 27.000 Einwohner, mit mehr als 16.000 Einwohnern pro km2 der dichtest besiedelte Ortsteil Berlins – dies und vieles mehr erfahren Sie auf diesen Seiten. Viel Spaß beim Stöbern!

Infos zum Bannerfoto und Friedenauer Wappen finden Sie hier.

 

Der besondere Tipp: Mittwoch, 22.04., 19 Uhr: Vernissage „Auf den zweiten Blick” – Fotos von Jürgen Hamann

Die Early Music Society Berlin e.V. lädt Sie und Ihre Freunde herzlich zur Ausstellungseröffnung in den Kammermusiksaal Friedenau (Isoldestraße 9, 12159 Berlin) ein. Lesen Sie mehr...

 

Friedenauer Bruecke April 15

 

 

Frühlingsimpressionen von der Friedenauer Brücke

 

 

 

 

12 03 15 Luebke Goerse

Lebensmittelspende für den Diakonieladen

Pfarrer Lübcke von der Philippus-Nathanael-Gemeinde hat bislang die Lebensmittelspenden, die im Diakonieladen Rubensstraße 87 an Bedürftige ausgegeben werden, vom Edeka-Markt in der Hedwigstraße erhalten. Nachdem Peter Görse Anfang März seinen Friedenauer Standort nach 28 Jahren Anfang März verlassen hat (mehr dazu hier...), er sich Friedenau aber weiterhin eng verbunden fühlt, erhält der Diakonieladen nun die Lebensmittelspenden vom Edeka-Markt Meichsner-Görse am Roseneck in der Karlsbader Straße 17 (siehe Foto, v.l.: Pfarrer Thomas Lübcke und Peter Görse vor dem Wagen des Diakonieladens). Der Schmargendorfer Markt, der von Ingo Meichsner und Peter Görse betrieben wird, hat außerdem eine Spende von 500.- Euro für den Diakonieladen gesammelt. Die Spende kommt von den Kunden des Marktes, die ihre Pfandbons spenden können, anstatt sie einzulösen. Foto: Pfarrer Lübcke (li) und Peter Görse

An gleicher Stelle wurden am 12.03., dem internationalen „Planz-eine-Blume-Tag”, zwei Baumscheiben vor dem Edeka-Markt bepflanzt. Lesen Sie weiter...

 

 

 

 

Über uns