Friedenau-Panorama mit dem Friedenau-Netzwerk-Logo

Friedenau-Netzwerk: Start

Willkommen beim Friedenau-Netzwerk

Das Friedenauer Wappen nach einem Entwurf von Prof. Otto Hupp

Friedenau: Künstlerort, gegründet 1874 als eigenständige Landgemeinde, seit 1920 Ortsteil von Schöneberg, 1,65 km2 groß, ca. 27.000 Einwohner, mit mehr als 16.000 Einwohnern pro km2 der dichtest besiedelte Ortsteil Berlins – dies und vieles mehr erfahren Sie auf diesen Seiten. Viel Spaß beim Stöbern!

Infos zum Bannerfoto und Friedenauer Wappen finden Sie hier.

 

Hoffnung für theater morgenstern?

Kürzlich fand ein runder Tisch zur Zukunft von theater morgenstern im Rathaus Friedenau statt. Mit Ergebnissen, die darauf hoffen lassen, dass es für theater morgenstern nicht nur eine Verlängerung der Spielzeit bis Ende 2015 geben könnte, sondern das traditionsreiche Kinder- und Jugendtheater nach der Renovierung des Rathauses (voraussichtlich bis 2017) für den neuen Hausherrn Steuerfahndung wieder in seinen angestammten Spielort Schlesiensaal im Rathaus einziehen können wird. Lesen Sie hier die Pressemitteilung von theater morgenstern, die die Ergebnisse des runden Tischs zusammenfasst. Außerdem sucht theater morgenstern einen temporären Spielort für 2016, mehr dazu finden Sie ebenfalls hier.

 

26 04 15 StSt Tafel Anschlag

Erneuter Anschlag auf Stolpersteine

Die traurige Chronik der Anschläge auf Stolpersteine in Friedenau bekommt einen neuen Eintrag: Am Sonntag, dem 26.04., oder in der Nacht davor ist zum zweiten Mal der Stolperstein-Infokasten in der Stierstraße attackiert worden, die Glasscheibe wurde, vermutlich mit einem Pflasterstein, eingeworfen. Der Gewaltakt vom Sonntag ist der bislang neunte Anschlag in Friedenau. Seit 2011 werden immer wieder die zahlreichen in Friedenau verlegten Stolpersteine geschändet, der Infokasten wird beschädigt, Gedenktafeln zerstört und Einladungen zu Neu-Verlegungen abgerissen – die Liste ist (zu) lang. Aber auch Mitglieder der Initiative werden feige von einer sogenannten „Anti-Stolperstein-Initiative” bedroht. Anonym, versteht sich. Es steht zu befürchten, dass der erneute Anschlag nicht der letzte war, denn bislang fehlt jede Spur zu den Tätern. Die Chronologie der bisherigen Anschläge finden Sie hier... Foto: © Initiative Stolpersteine Stierstraße e.V.

 

Über uns