Friedenau-Panorama mit dem Friedenau-Netzwerk-Logo

"Weniger Leerstand, mehr Lehrstellen" - Ergebnisse unseres Projekts

 

 

Unser Projekt "Weniger Leerstand, mehr Lehrstellen" wurde vom 01.01. bis 30.11.2009 vom Europäischen Sozialfonds gefördert.

 

Temporäre Galerie im SSC

 

Teilprojekt "Weniger Leerstand"

 

Leerstand belastet das Straßenbild. Friedenau mit seiner Nähe zur Steglitzer Schlossstraße ist davon besonders betroffen, denn im Gegensatz zur gut ausgelasteten Schlossstraße stehen nicht nur in der Rheinstraße viele Gewerbeimmobilien teils über einen längeren Zeitraum leer. Friedenau ist andererseits ein Stadtteil, in dem viele Künstler und Kleingewerbetreibendeleben und arbeiten, die nach Möglichkeiten suchen, ihr Angebot bekannt zu machen.

Mit unserem Teilprojekt „Weniger Leerstand“ hatten wir uns daher zum Ziel gesetzt, leerstehende Ladengeschäfte für eine temporäre Nutzung – „Zwischennutzung“ – an Friedenauer Künstler zu vermitteln. Am 01.09.2009 fand im Rathaus Schöneberg eine Informationsveranstaltung für Eigentümer Friedenauer Gewerbeimmobilien statt. In vier Vorträgen wurde über unser Projekt, zwei Projekte mit ähnlicher Zielsetzung in Neukölln (Initiative Pro Schillerkiez e.V. und die Zwischennutzungsagentur) und die Vorstellungen und Wünsche von Künstlern aus Friedenau informiert und anschließend diskutiert.

 

Über uns