Friedenau-Panorama mit dem Friedenau-Netzwerk-Logo

Friedenau-Netzwerk: Start

Willkommen beim Friedenau-Netzwerk

Das Friedenauer Wappen nach einem Entwurf von Prof. Otto Hupp

Friedenau: Künstlerort, gegründet 1874 als eigenständige Landgemeinde, seit 1920 Ortsteil von Schöneberg, 1,65 km2 groß, ca. 27.000 Einwohner, mit mehr als 16.000 Einwohnern pro km2 der dichtest besiedelte Ortsteil Berlins – dies und vieles mehr erfahren Sie auf diesen Seiten. Viel Spaß beim Stöbern!

Infos zum Bannerfoto und Friedenauer Wappen finden Sie hier...

 

Der besondere Tipp I: Freitag 12. Oktober 2018, 19 Uhr: Einladung zur Lesung „Franz Künstler, Vorsitzender der Groß-Berliner AWO und SPD bis 1933“

„Franz Künstler war in schwerer Zeit bis 1933 Vorsitzender der Groß-Berliner SPD und 1. Vorsitzender des Bezirksausschusses für Arbeiterwohlfahrt in Berlin. Er war Widerstandskämpfer, wurde nach dem Verbot der SPD 1933
sofort in ‚Schutzhaft‘ genommen, später ins KZ Oranienburg verbracht und nach seiner Freilassung zu schwerer Zwangsarbeit im Tempelhofer Hafen eingesetzt, wobei er 1942 mitten auf der Straße zusammenbrach und starb.
Der Trauerzug für ihn war die letzte illegale Demonstration der SPD mit ca. 3.000 Teilnehmer-/innen.“ Lesung mit Dr. Ingrid Fricke, mit einem Grußwort von Senatorin Dilek Kolat, MdA, in der Freizeitstätte Stierstraße 20 a (barrierefrei), 12159 Berlin (Nähe Rathaus Friedenau, Bus M 48 und Bus M 85) Eintritt frei. Kleines Buffet. Büchertisch der Buchhandlung Thaer. Kleine Spende für das Projekt „Wundertüte“ für benachteiligte Kinder in Friedenau erwünscht.

Der besondere Tipp II: Samstag, 13. Oktober 2018, 10.00 – 13.00 Uhr: Trödelmarkt der Ruppin-Grundschule

„Überdacht, mit hochwertigen Waren und ehrenamtlich organisiert: Der Trödelmarkt der Ruppin-Grundschule in Berlin-Friedenau hat inzwischen Tradition. Seit über zehn Jahren findet er zweimal im Jahr statt – ehrenamtlich organisiert vom Förderverein der Schule, den „Ruppinfreunden“. Neben fast 100 Verkaufsständen, an denen Eltern und Schulklassen ihre durchweg hochwertigen Waren – Spielzeug, Bücher, CDs und Lernmittel, Kleidung, Möbel und vieles mehr – verkaufen, locken auch Kaffee und Getränke, Kuchen und Waffeln, Würstchen und Popcorn das Publikum. Die Erlöse aus den Standmieten und dem Verkauf der größtenteils gespendeten Verpflegung dienen ausnahmslos einem guten Zweck: den Schulalltag, das Leben und Lernen für Schülerinnen und Schüler und Lehrerinnen und Lehrer mit zusätzlichen Anschaffungen und Extra-Ausrüstung, diversen AG’s und Kursen, Aktivitäten und Aktionen attraktiver und erfolgreicher zu gestalten.“ Ruppin-Grundschule, Offenbacher Str. 5a, 14197 Berlin

12. Friedenauer Engelmarkt am 09.12.2018

Am Sonntag, den 9. Dezember 2018, findet, wieder in der Zeit von 13 – 18 Uhr, unser Engelmarkt auf dem Breslauer Platz statt. Wenn Sie mit einem Stand teilnehmen möchten, können Sie sich unten die Teilnahmebedingungen und das Anmeldeformular herunterladen (PDF). Wichtig: Wenn Sie sich zum 1. Mal für eine Teilnahme am Engelmarkt bewerben möchten, senden Sie bitte vorab eine E-Mail an Frau Magrit Knapp (magrit.knapp(at)friedenau-netzwerk.de), in der sie Ihr Angebot beschreiben, gerne mit ein oder zwei Fotos. Vielen Dank!

 

Löschung des Friedenau-Verzeichnisses

Wie angekündigt, haben wir das Friedenau-Verzeichnis vom Netz genommen. Es ist uns nicht leicht gefallen, aber nach zehn Jahren gab es nicht nur unzählige „verschwundene“ bzw. ungültige Einträge von Geschäften, die geschlossen wurden, umgezogen sind usw., ohne dass wir es erfahren hätten; es fehlte uns auch schlicht die Zeit, ein solch umfangreiches Verzeichnis mit der erforderlichen Sorgaflt regelmäßig auf Aktualität hin zu überprüfen. Das Inkrafttreten der EU-DSGVO war ein weiterer Grund für die Löschung des Verzeichnisses. Unter Umständen werden wir ein neues Verzeichnis, dann DSGVO-konform und wahrscheinlich in kleinerem Umfang, aufbauen. Ihr Friedenau-Netzwerk-Team

 

 

 

 

Über uns